Der Bezirk Gmunden im Überblick

Der Bezirk Gmunden ist der südlichste und mit 1.432 km² auch der größte Bezirk in Oberösterreich. Er umfasst insgesamt 20 Gemeinden, von denen 14 gewerkschaftlich organisiert sind (siehe Grafik):

  1. Altmünster Klicken zum Pdf-Download
  2. Bad Goisern am Hallstättersee
  3. Bad Ischl
  4. Ebensee
  5. Gmunden
  6. Gosau
  7. Grünau im Almtal
  8. Gschwandt
  9. Hallstatt
  10. Kirchham
  11. Laakirchen
  12. Obertraun
  13. Ohlsdorf
  14. Pinsdorf
  15. Roitham
  16. Scharnstein
  17. St. Konrad
  18. St. Wolfgang
  19. Traunkirchen
  20. Vorchdorf

Jene Gemeinden mit weniger als 5 aktiven Gewerkschaftsmitgliedern sind in der so genannten Sammelortsgruppe zusammengefasst. Es sind dies die Gemeinden Traunkirchen, Pinsdorf, Grünau, Kirchham und St. Konrad. Die Betreuung dieser Mitglieder wird vom Bezirksvorsitzenden wahrgenommen.

Die Vertrauenspersonen in den einzelnen Ortsgruppen und Ortsstellen werden im 5-Jahres-Rhythmus von den wahlberechtigten Gewerkschaftsmitgliedern gewählt. Im Zuge so genannter konstituierenden Sitzungen werden die Ortsgruppenausschüsse und in weiterer Folge bei der Bezirkskonferenz die Bezirksleitung gebildet. Die Entsendung in die Bezirksleitung erfolgt durch die jeweilige Fraktion.

Bei der letzten Wahl am 9. Mai 2019 wurde im Bezirk folgendes Ergebnis erziehlt: zum Wahlergebnis

Die in der Bezirksleitung Gmunden vertretenen Mitglieder findest du hier (Stand 2019).

Im Juni 2009 fusionierte die damalige Gewerkschaft der Gemeindebediensteten mit der Gewerkschaft Kunst, Medien, Sport, freie Berufe zur GdG-KMSfB. Im November 2015 erfolgte die Umbenennung in younion _ Die Daseinsgewerkschaft.