Rang 13 für Laakirchen, der Sieg geht an eine oberösterreichische Spielgemeinschaft

In Linz wurden von 6. bis 9. November 2013 die 13. Bundes-Eisstockmeisterschaften ausgetragen. Und wäre der zweite Tag ähnlich gut verlaufen wie der erste, so hätte der Bewerb für die Laakirchner Mannschaft vermutlich auf dem Siegertreppchen geendet.

Denn in der Vorrunde lag Laakirchen (Amtsleiter Peter Hummer, Bauhofleiter Karl Kleemair, Altenheimverwalter Oskar Kendlbacher, Bauhofvorarbeiter Wolfgang Würflinger) punktegleich mit Ternitz an der Spitze der Gruppe B und qualifizierte sich souverän für das freitägige A-Finale. Dort lief allerdings dann gar nichts mehr zusammen und Laakirchen musste sich mit dem 13. Gesamtrang begnügen.

Mit dem Sieg der Spielgemeinschaft von je zwei Schützen aus Marchtrenker und von der Linz AG, die sich als 5. der A-Gruppe in die Finalrunde schossen, blieb wenigstens der Bundesmeistertitel in unserem Bundesland.

Ergebnis downloaden

Search