Bad Goisern räumt groß ab

Ein Heimspiel für die Goiserer waren die ersten Mountainbike-Gemeindemeisterschaften, welche am 14. Juli 2012 im Rahmen der 15. Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern über die Bühne gingen. Auf dem rund 22 km langen Rundkurs waren neben den 688 Höhenmetern auch Gatsch, Gatsch und nochmals Gatsch zu bewältigen. Zum Regen, der schon Tage vor dem Start die Piste aufgeweicht hatte, kam auch während des Rennens eine nette Wassermenge von oben dazu. Das Resultat war eine völlig aufgeweichte Piste zwischen der höchsten Stelle am Hochmuth und dem Tal. In diesem Abschnitt wurde die Strecke großteils abseits von befestigten Wegen geführt.

Foto einiger StarterDie Damenwertung gewann Elke Hörhaber (Bad Goisern) souverän in einer Zeit von 1:16:23, gefolgt von Edeltraud Bauer (St. Oswald) mit 1:37:38. Silvia Fiedler (Hallstatt) sicherte sich in 1:38:16 den dritten Rang.

Bei den Herren war mit Andreas Greunz ebenfalls ein Bad Goiserer vorne. Er beendete das Rennen in 1:03:48 verwies er den Kirchberger Michael Lehner (1:08:29) und Roland Raab aus Attnang-Puchheim (1:09:53) auf die Plätze.

Und auch in der Teamwertung gab es an den Sportlern aus der veranstaltenden Gemeinde kein Vorbeikommen. Mit einer Gesamtzeit von 3:34:14 ging das Team "Marktgemeinde Bad Goisern" (Greunz Andreas, Preimesberger Markus, Hörhager Elke) klar als Sieger hervor. Es folgten die Gemeinden Kirchberg mit ihrem Team "RC Kiberg" (Lehner Michael, Rabeder Dietmar, Hofer Josef) und St. Gotthard i.M (Höfstätter Josef, Wurzinger Manfred, Wurzinger Christoph).

Die Bezirksleitung gratuliert den erfolgreichen Rennläufern, aber auch all jenen, die sich von den äußeren Bedingungen nicht abschrecken lassen hatten und an den Start gingen.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren für ein absolut tolles Event sowie dem Gemeinde- und Städetbund samt Sponsoren für die Ausrichtung dieser Gemeindemeisterschaften.

Search